Mittwoch, 20. Mai 2009

Floppy - der Hund vom anderen Stern

Die etwas andere Hundegeschichte ...

Eigentlich ist er ja gar kein Hund, sondern ein liebenswerter kleiner Außerirdischer, der ein Jahr als Hund getarnt unter Menschen und Hunden auf der Erde lebt. Aber damit sind wir auch schon wieder beim Hund, denn Floppy steht in seiner Mission oft genug vor Problemen, mit denen auch ganz normale irdische Hunde zu kämpfen haben. Und 'ganz nebenbei' muss der Außerirdische auch noch darauf achten, dass seine Tarnung als Hund nicht auffliegt.

Zitate aus Lesermeinungen zu Floppy - der Hund vom anderen Stern:


"Das Buch ist spannend, rührend und auf intelligente Weise lustig und unterhaltsam. Man kann es als liebenswertes Science-fiction-Märchen für Kinder lesen. Aber es ist mehr. Floppy, alias Professor Flopsberg, sieht unsere Welt unvoreingenommen mit den Augen eines Außerirdischen. Wie er uns Erdlinge wahrnimmt, wird besonders deutlich in seinen Berichten, die er regelmäßig nach Hause schickt. So manches Mal muss man sich sagen: „Autsch – ertappt! Genau so ist es!" Da dies aber nie besserwisserisch oder belehrend geschieht, sondern immer mit einem Augenzwinkern, ist man als Leser durchaus bereit, sich über Professor Flopsbergs Sicht der Dinge Gedanken zu machen. Es ist direkt schade, dass er nur eine literarische Figur ist. Ein ausführliches Gespräch mit ihm würde sich ganz sicher lohnen." (Edith Nebel)
"Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen, ich habe es bereits zweimal gelesen. Es ist humorvoll und interessant, es gibt viele Details, die nachdenklich stimmen, speziell vom Verhältnis Mensch zu Hund. Alles in allem ein sehr empfehlenswertes Buch." (R.Walauta)

"Eine sehr sympathische, kleine Geschichte, die nicht nur Kindern, sondern sicher auch im Herzen jung gebliebenen Erwachsenen gefällt, weil sie spannend, rührend und unterhaltsam geschrieben ist." (Petra S.)



Klappentext:
Die Bewohner des Planeten Flups sind friedliche Wesen, die uns Erdenbewohnern nicht in die Quere kommen wollen. Unsere zunehmende Weltraumforschung beunruhigt sie jedoch, und so beschließen sie, einen ihrer besten Wissenschaftler für ein Jahr auf die Erde zu schicken. Er soll herausfinden, ob wir Menschen möglicherweise eine Bedrohung für die liebenswerten Außerirdischen darstellen. Eine Tarnung als Hund scheint auf den ersten Blick perfekt, aber es stellt sich bald heraus, dass diese Tarnung durchaus ihre Tücken birgt. Und so hat der kleine Außerirdische einige spannende Abenteuer zu bestehen ...

Empfohlen für das Erstlesealter von 8 Jahren, aber auch für junggebliebene Erwachsene - ganz besonders für Hunde- & Tierfreunde!

Format: DIN A5, Paperback; 112 Seiten, mit farbigen Illustrationen. Preis: 10,20 Euro (D)
ISBN 13: 978-3-8334-2908-8

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet

Related Posts with Thumbnails